• Mit Sorgfalt gehen wir der Sache zu Leibe.

    Mit Achtsamkeit, so finden wir, soll es ausklingen.

  • Durch Leidenschaften lebt der Mensch.

    Sie entzünden mehr Feuer als alles andere auf der Welt.

  • Nachhaltigkeit ist ein Handlungsprinzip.

    Eines, das stets im Vordergrund stehen sollte. Ohne Wenn und Aber.

  • Genuss ist für den Augenblick.

    Der Eindruck hingegen, und daran arbeiten wir seit jeher, soll bleibend sein.

Liköre

Im Gegensatz zu Schnaps hat der Likör, zumindest im Allgemeinen, einen geringeren Alkohol- dafür einen hohen Zuckergehalt. In der Regel 100 Gramm auf jeden Liter. Er besteht aus Wasser, Zucker, Alkohol und, jetzt wird es spannend, aus Gewürzen, Kräutern, Früchten, Ölen und vielen andern Essenzen. Es kann durchaus sein, dass für einen Likör über 100 Ingredienzen verarbeitet werden. Womit auch nachvollziehbar sein dürfte, dass jede Distillerie mindestens ein Geheimrezept hat.

Rum, Gin & Co

Was genau macht gute Spirituosen aus? 80 Prozent der Rohstoff, 20 Prozent das Handwerk. Das muss man verstehen. Wer etwas anderes behauptet, ist nicht ganz ehrlich. Vor allem nicht mit sich selber. Aber, und das muss man auch verstehen, es geht nicht nur ums Produkt. Bei dem, was wir tun, nämlich Schnaps brennen, geht es auch um Geschichte, um Tradition und Innovation. Es geht darum, das, was man tut, gerne zu tun und mit der nötigen Liebe zum Detail.