Die Distillerie Studer wurde als «Brenner des Jahres 2021/22» ausgezeichnet

Im Fussball ist es die Weltmeisterschaft, unter den Schweizer Brennern ist es die DistiSuisse. Im Zweijahresrhythmus werden die besten Brände der Schweiz bewertet und ausgezeichnet. Dieses Jahr fand die lang erwartete Prämierungsfeier im Hotel Montana in Luzern statt. Für vier Produkte durften wir dieses Jahr die begehrte Gold-Prämierung entgegennehmen. Wir sind stolz, uns zum wiederholten Male «Brenner des Jahres» nennen zu dürfen.

Die Gold-Prämierungen der Distillerie Studer an der DistiSuisse 2021/22:

An der DistiSuisse weden die Destillate von einer Fachjury während drei Tagen nach Aussehen, Geruch, Geschmack und Gesamteindruck bewertet. Zusätzlich werden alle Proben analytisch untersucht, was für eine Spirituosenprämierung einzigartig ist.

Die Auszeichnungen wurden am Prämierungsanlass durch Jonathan Schönberger (Junior CEO) und Kevin Schori (Brand Ambassador) entgegengenommen. Das ganze Team der Distillerie Studer freut sich sehr über den Erfolg und die Anerkennung für die tägliche Arbeit im Bestreben, stets die hohen Erwartungen unserer Kunden zu erfüllen.

Alle unserere Prämierungen des Jahres 2021 finden Sie auf unserer Übersicht.

zur Prämierungsübersicht 2021

Impressionen von der DistiSuisse-Prämierung 2021/22:

Die begehrten Auszeichnungen im Hotel Montana in Luzern

Die begehrten Gold-Auszeichungen der DistiSuisse.

Jonathan Schönberger erhält die Auszeichnung zum Brenner des Jahres 2021.

Jonathan Schönberger (rechts) mit der Gold-Auszeichnung für die Studer Himbeere.

Jonathan Schönberger (rechts) mit der Gold-Auszeichnung für den Studer Apfel.

Kevin Schori (rechts) mit der Gold-Auszeichnung für den 1653 Old Barrel Rum.