Betriebsbesichtigungen

Wie wird aus Äpfeln, Birnen und Zwetschen ein feiner Obstbrand? Was bedeutet «Im Holzfass ausgebaut», warum soll man Spirituosen besser im Dunkeln lagern, inwiefern unterscheidet sich die Pot-Still-Technik vom kontinuierlichen Brennverfahren und ab wann wird Schnaps zu Likör?

Bei einem Blick hinter die Kulissen werden derlei Fragen bildhaft geklärt und anderem Mangel an Wissen abgeholfen. Zuweilen gar ein Mysterium enträtselt. Und zwar bei einem Glas «Was-Auch-Immer-Sie-Gerne-Degustieren-Möchten» in urgemütlichem Ambiente.

Unsere Betriebsführungen sind eine Zeitreise und Zeugnis eines Stücks Schweizer Kulturgut – schliesslich gibt es uns an derselben Stelle seit 1883. Wir tun, was wir tun, nach alter Väter Sitte – mitunter mit moderneren Mitteln aber nach altem Rezept. Das hat sich bewährt und diesem Credo bleiben wir treu. Uns selber genauso wie unseren treu gesinnten Kunden zuliebe.

Führung, Degustation und Imbiss, alles regionale Köstlichkeiten, gehen bei uns Hand in Hand. Und das will organisiert sein. Weshalb wir auf Ihre Voranmeldung angewiesen sind. Wenn wir Kenntnis über die Anzahl der Gäste haben und wissen, wonach Ihnen der Sinn steht, sind wir Imstande, ein konkretes Angebot zu machen. Wir freuen uns auf Ihren Anruf und das Vergnügen, Sie schon bald persönlich im Hause Studer begrüssen zu dürfen.