Studer & Co AG
Distillerie
Freiheim
6182 Escholzmatt – Luzern
Schweiz

Telefon +41 (0)41 486 12 04
Fax +41 (0)41 486 12 56
info@distillery.ch

Die Schrattenjungfrau

Im Scheibenloch an der Schrattenfluh haust in verwunschenen Tiefen die Schrattenjungfrau. Über sie gehen viele Sagen um. Die einen erzählen, die Schrattenjungfrau sei die Tochter jenes ungerechten Hirten gewesen, der seinen blinden Bruder um die Alp betrogen hatte. Da alle den Reichtum ihres Vaters kannten und ihre Schönheit bewunderten, umwarben sie viele. Aber das hochmütige Mädchen erklärte den Freiern, sie werde nur jenem zu Eigen, der den steilen Scheibengütsch an seinen gefährlichen Hängen ersteige. Viele Jünglinge unternahmen um der Schönen willen das Wagnis, aber alle stürzten darob zu Tode. Als das Mädchen unverheiratet starb, wurde es zur Strafe in die Scheibenhöhle versetzt und muss dort die Schätze hüten, die es zu Lebzeiten so eitel gemacht hatten. Einmal im Jahr darf sie ans Tageslicht treten, nämlich am Hohen Donnerstag.

© Studer & Co AG, Distillerie